Am besten kann es der Anbieter selbst erklären (Quelle):

Mithilfe dieser webbasierten Lösung des Energiemanagements können unsere Kunden und deren Mieter über das Webportal die Energiedaten abrufen und detaillierte Auswertungen einsehen. In der Premium-Ausführung geht das Energiedatenmanagement noch einen Schritt weiter: Hier lassen sich die energieübergreifenden Verbrauchsdaten dank moderner Funktechnologie monatlich erfassen und aufbereiten.

Eine tolle Idee. Wir haben es getestet und das System in einem Mehrfamilienhaus mit 43 Wohneinheiten installiert. Der Anwohner-Mix ist leicht gemischt, wobei tendenziell ein höherer Anteil an Rentnern im Objekt wohnen. Das System wurde installiert, den Mietern Zugang und Informationsmaterial zugesand und dann haben wir gespannt verfolgt, ob sich der Verbrauch im Haus veränderte.

Ergebnis: Es konnte keine Einsparung festgestellt werden. Schade, zumal man immer wieder darüber liesst, dass diese Art von regelmässiger Information an den Mieter diesen ermutigt, Energie einzusparen. Da das System extra Geld kostet und es auch für die Hausverwaltung recht zeitintensiv ist, die Mieterzustimmungen einzuholen und im System einzutragen, empfehlen wir es nicht zu nutzen.